Peru

Peru · 23. Februar 2019
Es ist wirklich ein Erlebnis!! Wenn man auch vorher schon einige Inkafestungen gesehen hat, ist die verlassene Stadt hoch in den Bergen (stimmt nicht, sie liegt mit 2800 m tiefer als Cusco) doch unvergleichlich. Man könnte in vier Tagen über den Inkatrail hinwandern. Wir entscheiden uns für die Variante für ältere Herrschaften. Den Weg legen wir in Etappen zurück: Mit dem Auto gehts von Cusco 60 km nach Ollantaytambo. Ab hier gibt es keine Straße mehr. Man nimmt den Zug, der eineinhalb...
Peru · 18. Februar 2019
Cusco ist schön. Das ehemalige Herz des Inkareichs liegt eingebettet in steile Hügel auf einer Höhe von 3440 m. Das Stadtbild wird bestimmt von etlichen trutzigen Kirchen und Klöstern, vielen Touristen und einer Menge Masseusen (alle zehn Meter möchte uns eine massieren). In der Altstadt gibt es gefühlt nur Restaurants, Cafés, Reisebüros und Souvenirgeschäfte. Wir besichtigen ein Dominikanerkloster, das auf Inkamauern erbaut wurde, die wuchtige Kathedrale, eine der größten Kirchen...
Peru · 12. Februar 2019
Puno: Mehr als 500 Fotos an einem Tag! Das ist der bisherige Rekord auf unserer Reise. In Puno, der größten Stadt am Titicacasee, geraten wir in einen Farbenrausch sondersgleichen. In dieser Stadt findet, beginnend mit Lichtmess, zwei Wochen lang die "Fiesta de la Virgen de la Candelaria" statt, veranstaltet zu Ehren der Schutzpatronin. Für uns fühlt es sich irgendwie an wie Karneval von Rio im Kleinformat. Tanz- und Musikgruppen aus der näheren Umgebung, aber auch bis aus Lima bevölkern...